Fällt der Frühling aus?

Wer heute Morgen im Osten und Norden Deutschlands aus dem Fenster schaute, traute seinen Augen kaum. Schnee, Schnee und nochmal Schnee – und das an einem 19. März! Hinzu kommen noch die Temperaturen, die in diesem Jahr bisher nur an vier Tagen jenseits der 10-Grad-Marke lagen (sagt mir meine Wetterstation! :)).

Bei diesen Daten könnte man meinen, dass es nicht normal wäre: So viel Schnee kurz vorm kalendarischen Frühlingsanfang, Temperaturen die kein bisschen an Frühling erinnern und so gut wie keine Sonne. Man kann dazu nur sagen: Wir Deutschen sind in den 90er und 00er Jahren zu sehr verwöhnt worden: Ich erinnere mich an Jahre, wo es im Februar schon frühlingshaft mild war (Temperaturen um 14 Grad). Auch der März hat sich in den zwei Jahrzehnten nicht lumpen lassen. Allerdings ist den seriösen Meteorologen nach ein Wintereinbruch im März keine Seltenheit.

Wer meint, dass wir bei Temperaturen um 2 Grad am Ende der unteren Fahnenstange angekommen sind, der irrt. Während wir vor einem Jahr 17-20 Grad in der Region Berlin-Brandenburg hatten, geht es in den kommenden Tagen noch weiter bergab: So werden am kommenden Wochenenende Höchstwerte von -3 Grad erwartet. In der Sonne wird einem dies nicht so vorkommen, da sie mittlerweile recht kräftig scheint. Allerdings empfindet unser Körper die aktuellen Temperaturen – im Vergleich zu den tiefsten Werten des vergangenen Winters – als wesentlich kälter, da dieser schon den Schalter auf „Frühling“ umgelegt und sich somit schon auf wesentlich höhere Temperaturen eingestellt hat.

Nach derzeitigem Stand sieht es so aus, als würde es bis zum Ende des Monats so weitergehen wie bisher – wenn auch mit leicht ansteigenden Temperaturen.

Irgendwann wird sich die Großwetterlage jedoch umstellen. Wir werden dann wahrscheinlich vom Winter in den Frühsommer „katapultiert“ und schon bei 25 Grad anfangen so zu schwitzen, wie im Sommer bei 37 Grad. Aber mit etwas Glück hat die Natur Erbarmen mit uns, lässt den Frühling doch nicht ausfallen und führt uns sanft in einen wundervollen Sommer.

Warten wir es ab 🙂

Kommentar verfassen